Förderungen 2018

Eine Übersicht über die Fördermöglichkeiten für die Anschaffung von Alarmsystemen/Videoüberwachungsanlagen 2018 in Österreich.

  • 30% FÖRDERUNG iN NiEDERÖSTERREiCH bei Errichtung eines Alarmsystems durch einen konzessionierten Alarmerrichter

Die niederösterreichische Landesregierung fördert die Errichtung eines Alarmsystems bei einem Ein- oder Zweifamilienhaus, Reihenhäusern und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit 30% bzw. bis max. € 1000,-.
Ansuchen sind ab 1. April 2017 online möglich.

Alle Informationen dazu sowie den Förderantrag erhalten Sie hier zum Downloaden.

 


  • 30% FÖRDERUNG iN OBERÖSTERREiCH bei Errichtung eines Alarmsystems durch einen konzessionierten Alarmerrichter

Die oberösterreichische Landesregierung fördert die Errichtung eines Alarmsystems welche die Sicherheitsnorm EN 50131-1 erfüllt mit 30% bzw. bis max. € 1000,-.
Die Alarmsysteme Jablotron 100, Jablotron OASiS, SATEL iNTEGRA, SATEL Versa und i-alarm DESiGNiA entsprechen dieser Norm.

Hier erhalten Sie weitere Infos sowie den Förderantrag zum Downloaden.

  • 30% FÖRDERUNG iM BURGENLAND 

Für folgende Maßnahmen kann ein Zuschuss zu den Investitionskosten in der Höhe von 30% gewährt werden:

  • Alarmanlagen nach der Önorm EN 50131-1 bis zu € 1000,-
  • Alarmanlagen mit Videoüberwachungsanlage bis zu € 1.500,-
  • Aufrüstung bereits bestehender Alarmanlagen mit einer Videoüberwachungsanlage bis zu € 500,-
  • Alarmanlage mit Videoüberwachungsanlage in Kombination mit einer Sicherheitstüre bis zu € 2000,-

Die Alarmsysteme Jablotron 100, Jablotron OASiS, SATEL iNTEGRA, SATEL Versa und i-alarm DESiGNiA entsprechen dieser Norm, unsere Videokameras und Recorder sind ebenfalls förderfähig.

Hier erhalten Sie weitere Infos sowie den Förderantrag zum Downloaden.

Wir haben für alle Facherrichter ein Infopaket zur Aktion "Sicheres Burgenland - sei dabei" zusammengestellt, Berechnungsbeispiele zum Alarmsystem Jablotron OASiS finden Sie in den Downloads unseres Errichterportals unter "VORLAGEN".

  • BUNDESWEiT - HANDWERKERBONUS

Im Ministerrat vom 26. April 2016 wurde die Fortführung des Handwerkerbonus beschlossen. Gefördert werden Leistungen, die ab dem 01. Juni 2016 erbracht werden.

Hier erhalten Sie weitere Infos.